Prof. Dr. Ursula Dicke

Prof. Dr. Ursula Dicke ist Professorin für Verhaltensphysiologie und funktionelle Neuroanatomie am Institut für Hirnforschung, Universität Bremen.

 

Forschungsschwerpunkte: Emotional-affektives Verhalten und neuronale Grundlagen aggressiver Verhaltensweisen bei Mensch und Tier. Wahrnehmungsprozesse, ihre Umsetzung in Handlung und die Ausbildung von Gewohnheiten. Wie interagieren Emotionen und Sinneseindrücke bei der Entstehung von Gewohnheiten?

Prof. Dr. Ursula Dicke
FM Lernprozesse